28. Prunksitzung in Demitz-Thumitz (11.01.2020)

Demitz-Thumitz: Die 28. Prunksitzung am Samstag Abend war etwas ganz besonderes, denn zum ersten Mal fand sie nicht in ihrer Heimatstadt Bischofswerda statt, sondern im benachbarten Demitz-Thumitz. Da die Stadt Bischofswerda derzeit nicht über eine geeignete Location verfügt, wich man in das Sport- und Freizeitzentrum aus. Und hey, ich muss sagen, nicht übel!

Die Mitglieder des BKC haben die Halle ordentlich geschmückt, die Bühne war top und auch das Programm war wieder – wie in den letzten Jahren – sehr ansehnlich. Was die Location angeht, ist der BKC nun erst einmal abgesichert. Zumindestens für die nächsten „paar“ Jahre, denn Demitz-Thumitz Bürgermeisterin Gisela Pallas sicherte zu, dass auch für die kommenden Jahre die Halle gern für die Prunksitzung genutzt werden kann. 33 Vereine und über 500 Gäste feierten bis kurz vor 3 Uhr am Morgen eine grandiose Prunksitzung.

Mir persönlich hat die 28. Prunksitzung sehr gut gefallen und ich, sowie der BKC, hoffen, dass ihr euch da unserer Meinung anschließt. Nun freue ich mich schon auf den 20. Februar, denn da findet in diesem Jahr der Weiberfasching statt. Als Location hat man den König-Albert-Saal gefunden, das ehemalige Kino auf der Karl-Liebknecht-Straße.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Nachtwäscheball des TFC in Taubenheim (25.01.2020)

Taubenheim: Zum ersten Mal zog es mich am Abend zum Taubenheimer Faschingsclub in die Sporthalle …