Besuch des US-Generalkonsul in Bischofswerda (29.05.2019)

Bischofswerda: Am heutigen Mittwoch begrüßte die Stadt Bischofswerda Timothy Eydelnant. Er ist seit Juli 2017 im Amt des US-Generalkonsuls für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Als solcher vertritt er die Interessen der USA in diesen Bundesländern erklärt die Politik der US-Regierung. Timothy Eydelnant wollte sich über die aktuelle politische sowie wirtschaftliche Entwicklung in der Stadt Bischofswerda austauschen.

Kurz nach 10:00 Uhr fuhr sein schwarzer SUV auf den Marktplatz vor, wo ihn Oberbürgermeister Prof. Dr. Holm Große bereits erwartete. Im kleinen Sitzungssaal des Rathauses bekam Timothy Eydelnant einen kurzen Überblick über die Daten der Stadt, ehe er zwei Geschenke entgegen nehmen konnte. Da er ein großer Fußballfan und leidenschaftlicher Trikotsammler ist, überreichte ihm Holm Große eines des Bischofswerdaer FV 08 sowie ein Schreib-Set mit dem Emblem der Stadt Bischofswerda. Rund um das Thema Architektur und Kultur drehte es sich bei dem anschließenden Stadtrundgang mit dem „Torwächter“, wo man unter anderem einen Stop in der Carl-Lohse-Galerie machte. Die heutige Mittagspause legte man im L’Auberge-Gutshof im Stadtteil Belmsdorf ein.

Ungeduldig warteten dann schon die Schüler des Goethe-Gymnasiums im Theaterraum. Gegen 13:45 Uhr hatten hier die Schüler der 11. Klasse die Chance, nach einem Vortrag des US-Generalkonsuls Fragen zu stellen – und diese hatten es teilweise in sich. Beeindruckt zeigte er sich im Anschluss der Fragerunde und war positiv überrascht. Die Fragen drehten sich natürlich um seine Arbeit als Generalkonsul, aber auch um politische Themen wie 5G, der Waffenhandel und natürlich Trump.

Den Abschluss des langen Besuches machten dann die Besichtigungen der Firmen Roth Umwelttechnik am Drebnitzer Weg sowie Temedia an der Belmsdorfer Straße. Nach einer kurzen Präsentation der Firma Roth ging es durch die heiligen Hallen, vorbei an großen Maschinen bis hin zu den fertigen Produkten. Auch bei Temedia gab es einen Blick hinter die Kulissen, vorbei an den laufenden Maschinen, wo auch Timothy Eydelnant ganz neue Dinge erlebte. Zum späten Nachmittag machte sich der Generalkonsul dann wieder auf den Weg nach Leipzig.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

25 Jahre TanzSzene Bautzen – Die Jubiläums-Sommergala (23.06.2019)

Bautzen: Am heutigen Sonntag fand im Deutsch-Sorbischen Theater die dritte von insgesamt vier Jubiläumsgalas statt. …