Bischofswerda: Doppelter BMA-Einsatz für die Feuerwehren (26.01.2020)

Bischofswerda: Gegen 17:30 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Bischofswerda, Geißmannsdorf, Schönbrunn, Goldbach, Weickersdorf, Großdrebnitz und Putzkau zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Seniorenwohnheim an der Belmsdorfer Straße alarmiert. Beim Eintreffen der Kameraden stellte sich nach kurzer Zeit heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. Die 7 Wehren konnten somit nach wenigen Minuten wieder ihren Heimweg antreten.

Nur 2 1/2 Stunden später, gegen 20:00 Uhr, der gleiche Alarm wie 17:30 Uhr. Erneut löste die Brandmeldeanlage des Seniorenwohnheimes den Alarm aus. Erneut handelte es sich hierbei um ein Fehlalarm. Ein Techniker kümmerte sich im Anschluss um den Melder. Für die Kameraden aus Bischofswerda gab es kurz vor dem Abrücken von der Belmsdorfer Straße einen Folgeeinsatz. Sie unterstützten den Rettungsdienst bei einem Einsatz auf der Bautzener Straße.

(Symbolbild)

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: Wieder fallen Bäume an der S111 (11.02.2020)

Bischofswerda: Erneut wurde die Feuerwehr am Morgen gegen 6:15 Uhr auf die S111 zwischen Bischofswerda …