Bischofswerda: Holzkreuze auf dem Marktplatz (02.02.2019)

Bischofswerda: Da staunten einige Bewohner von Bischofswerda am Morgen nicht schlecht. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Samstag große Holzkreuze auf dem Marktplatz aufgestellt, wohl zum Protest. Auf den Kreuzen stehen 9 Namen von Personen, die durch ein Verbrechen von Menschen mit Migrationshintergrund getötet wurden.

Auf dem 10. Schild steht „Der nächste Einzelfall.“ Ähnliche Fälle gab es in den letzten Wochen auch in Bautzen, Löbau, Hoyerswerda und Görlitz. Die Polizei hat die Ermittlungen nun auch zu diesem Fall in Bischofswerda aufgenommen und prüft einen Zusammenhang mit den anderen Fällen. Die Kreuze wurden von der Kriminalpolizei beschlagnahmt, sowie auch in den anderen Städten.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Ohorn: A4 nach Porsche-Unfall zwei Stunden gesperrt (14.07.2019)

Ohorn: Auf der A4 kam es am Abend gegen 19:15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. …