Bischofswerda: Hundefutter löst Feuerwehreinsatz aus (23.01.2019)

Bischofswerda: Kurz vor 17 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Bischofswerda, Geißmannsdorf und Schönbrunn zum Altenpflegeheim nach Belmsdorf alarmiert. Hier hatte die Brandmeldeanlage des Hauses ausgelöst und die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

Der Grund für die Auslösung war angebranntes Hundefutter, welches einer der Bewohner aufwärmen wollte. Der entstandene Rauch löste dann die Brandmeldeanlage aus. Die Kameraden aus Bischofswerda stellten die Anlage zurück und kehrten gemeinsam mit den Kameraden aus Geißmannsdorf und Schönbrunn zurück ins Depot.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: Wohnwagen komplett abgebrannt (20.02.2019)

Bischofswerda: 3:25 Uhr, Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr aus Bischofswerda. In der Straße „Zum Heidehübel“ …