Bischofswerda: Kilometerlange Ölspur von Wölkau (01.06.2018)

Bischofswerda: Kurz nach 18:00 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Bischofswerda zu einer Ölspur auf die Carl-Maria-von-Weber-Straße alarmiert. In Höhe des REWE-Marktes bemerkten Passanten eine massive Ölspur und meldeten dies der Leitstelle. Beim Eintreffen der Kameraden bestätigte sich die Lage, doch eine genaue Länge war noch nicht bekannt. Nach einer Kontrollfahrt fand man heraus, dass die Ölspur sich von Wölkau über die S111 bis nach Bischofswerda erstreckt, die Carl-Maria-von-Weber-Straße komplett hinauf, bis zu einem Autohaus. Durch den Regen wurde das Öl weit breitgefahren. Gut ein drittel des REWE-Parkplatzes war betroffen und musste vorsorglich abgesperrt werden.

Auch die Carl-Maria-von-Weber-Straße wurde von der Polizei zwischenzeitlich komplett gesperrt. Auf Grund der Länge der Ölspur wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Geißmannsdorf und Demitz-Thumitz nachalarmiert, um die Bischofswerdaer Kameraden zu unterstützen. Die Demitzer Wehr reinigte die Fahrbahn von der Schliefermühle in Kynitzsch bis zum Abzweig nach Schönbrunn. Die Kameraden aus Bischofswerda begangen ihre Reinigungsarbeiten an der Kreuzung S111 und Carl-Maria-von-Weber-Straße, diese komplett Hinauf bis zum Baumarkt. Von dort an übernahmen die Kollegen aus Geißmannsdorf.

Da das Spezial-Reinigungsfahrzeug einer dafür vorgesehenen Firma zu der Zeit für mehrere Stunden nicht verfügbar war, mussten dutzende Säcke Bindemittel verteilt werden, um Gefahrenstellen abzustufen. Erst zum Abend hin konnte die Straße mit einem anderen Spezialfahrzeug gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Polizei ermittelt nun zum Grund dieser massiven Ölspur.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Frankenthal: Unbekanntes Pulver löst ABC-Einsatz aus (12.06.2018)

Frankenthal: Kurz nach 16:00 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Frankenthal zu einem unbekannten …