Bischofswerda: Mieter entdeckt Wohnungsbrand rechtzeitig (13.01.2020)

Bischofswerda: Kurz nach 7:00 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Bischofswerda, Geißmannsdorf, Schönbrunn und Putzkau zu einem Wohnungsbrand auf der Ernst-Thälmann-Straße alarmiert. Als einer der Mieter seine Wohnung betreten wollte, war diese bereits stark verqualmt – er alarmierte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Kameraden war von Außen zunächst keine Rauchentwicklung zu sehen.

Erst in der Wohnung entdeckten sie den dichten Qualm und die Brandquelle. Warum das Feuer im Wohnzimmer des Mieters ausbrach, ist noch ungeklärt und nun Ermittlungsaufgabe der Polizei. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Auch andere Wohnungen sind nicht betroffen gewesen. Im Einsatz waren etwa 45 Kameraden der vier Wehren.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: Doppelter BMA-Einsatz für die Feuerwehren (26.01.2020)

Bischofswerda: Gegen 17:30 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Bischofswerda, Geißmannsdorf, Schönbrunn, Goldbach, Weickersdorf, Großdrebnitz …