Bischofswerda: Vorfahrtsunfall mit 2 Leichtverletzten (08.10.2018)

Bischofswerda: Kurz vor 9:00 Uhr kam es auf der Neustädter Straße in Bischofswerda zu einem Vorfahrtsunfall. Als der Fahrer eines Renault auf der Neustädter Straße in Richtung Zentrum fuhr, kam er in einer leichten Linkskurve an den Hebel des Blinker. Die Fahrerin eines VW deutet dies so, dass der Renault abbiegen will und fuhr von der Belmsdorfer Straße auf die Neustädter auf. Dabei stießen beide Fahrzeuge zusammen und mussten abgeschleppt werden. Die beiden Insassen des Renaults wurden leicht verletzt und vor Ort ärtzlich versorgt.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Bischofswerda war mit 8 Kameraden vor Ort, band auslaufende Betriebsstoffe und sperrte die Straße komplett ab. Da es immer wieder Autofahrer gab, die den Sinn von Verkehrsleitkegeln und Blaulicht nicht verstanden haben und immer wieder durch die Unfallstelle fahren wollten, zogen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr ein Absperrband von beiden Seiten quer über die Straße. Die Neustädter Straße war für etwa 1 1/2 Stunden voll gesperrt. In der Stadt, und grade auf der Süßmilchstraße, ging durch die vielen Baustellen fast nichts mehr.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: Waldbodenbrand in der Süd-Vorstadt (15.10.2018)

Bischofswerda: Am Montag Nachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr aus Bischofswerda zu einem Kleinbrand in die …