Bischofswerdaer FV – 1. FC Lokomotive Leipzig (03.04.2019)

Bischofswerda: Nach gefühlten 15 Spielverlegungen fand nun heute endlich das Spiel zwischen dem Bischofswerdaer FV und dem 1. FC Lokomotive Leipzig statt. Vor 602 Zuschauern und schönstem Fußballwetter ging es gegen 18 Uhr im Wesenitzsportpark los. Kurzgefasst, der BFV hielt am Anfang gut mit, war im Abschluss aber absolut unkonsequent. Keine richtig gefährlichen Chancen in 90 Minuten, zu viele Fehlpässe, so kann man Lok nicht schlagen.

Die Leipziger waren kleverer und gingen in Minute 54 durch Djamal Ziane in Führung. Schiebock versuchte, scheiterte aber immer wieder am eigenen Passspiel. Als man in der Nachspielzeit alles nach vorn warf und auch Torhüter Oliver Birnbaum mitmischte, fing man sich im Konter und einem leeren Tor das 0:2. Matthias Steinborn zog aus rund 40 Metern ab und machte den Deckel drauf. Kurz danach war Schluss.

Nach nun zwei Siegen in Folge musste der BFV wieder einen Rückschlag im Abstiegskampf hinnehmen. Am Sonntag kämpft der BFV dann in Fürstenwalde um wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Auf gehts Jungs!

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

25 Jahre TanzSzene Bautzen – Die Jubiläums-Sommergala (23.06.2019)

Bautzen: Am heutigen Sonntag fand im Deutsch-Sorbischen Theater die dritte von insgesamt vier Jubiläumsgalas statt. …