Bischofswerdaer FV – 1. FFV Erfurt (17.11.2019)

Bischofswerda: Zum Nachholer in der Regionalliga Nordost der Frauen trafen heute der Bischofswerdaer FV und der 1. FFV Erfurt aufeinander. Vor knapp 30 Zuschauern und relativ guten Fußballwetter sah man zu Beginn eine gut aufspielende Schiebocker Mannschaft. Man hatte sich vorgenommen, den Schwung aus dem letzten Spiel gegen Viktoria Berlin mitzunehmen und die Leistung erneut abzurufen.

Immer wieder spielten sich die Schiebockerinnen gute Chancen heraus, scheiterten jedoch mehrfach knapp vor dem Kasten des FFV. Nach einer schönen Ecke in der 32. Minute lief der BFV in einen klasse gespielten Konter der Gäste aus Erfurt, die durch Claudia Ziegenhorn mit 0:1 in Führung gingen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff nutzte Dana Behnsen einen Abpraller aus und schob zum 0:2 ein. Marie Riebe hatte zuvor einen Schuss gut abgewehrt, jedoch genau in die Füße von Dana Behnsen. Nach dem Tor ging es in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel kam der BFV nicht wieder zurück in das Spiel. Ohne große Probleme konnte Erfurt somit die Führung verwalten und sogar noch ausbauen. Claudia Ziegenhorn und Laura-Joe Schwarz besiegelten in der 71. und 85. Minute den heutigen 0:4 Endstand. Der BFV bleibt damit mit 4 Punkten auf dem letzten Platz der Regionalliga Nordost, Erfurt klettert von 9 auf 7. Am kommenden Sonntag hat der BFV den Tabellenführer aus Leipzig zu Gast. Anstoß am 24.11. ist um 13:30 Uhr.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Neues von Diva und Pixi (05.12.2019)

Bischofswerda: Wahnsinn, wie die Zeit vergeht und wie die zwei kleinen Racker in den letzten …