Bischofswerdaer FV – Berliner AK (02.12.2018)

Bischofswerda: Mit 0:3 verlor der Bischofswerdaer FV gegen den Tabellenzweiten vom Berliner AK und konnte damit nicht an das Erfolgserlebnis aus der vergangenen Woche gegen den Chemnitzer FC anknüpfen. Vor knapp 150 Zuschauern und eiskaltem Wetter ging es pünktlich 13:30 Uhr los und es dauerte nicht lange bis zum ersten Tor. Bereits nach 5 Minuten kamen die Gäste zum ersten Mal vor das Tor und nutzten dies gleich zum 0:1 durch Shawn Kauter aus.

In Folge der nächsten 20 Minuten passierte auf Schiebocker Seite nicht viel. Allgemein fehlte heute der nötige Druck und Wille, die 3 Punkte unbedingt Zuhause zu behalten. Tunay Deniz erhöhte in Minute 26 und 28 mit einem Doppelpack auf 0:3 und besiegelte damit den Auswärtssieg der Berliner. Die knapp 150 Zuschauer suchten nach dem Abpfiff schnell den Weg nach Hause, wo eine warme Stube auf sie gewartet hat.

Am kommenden Freitag steigt dann an der Bautzner Müllerwiese das Derby zwischen dem FSV Budissa und Bischofswerdaer FV. Zu meinem Geburtstag wünsche ich mir dann von der BFV-Mannschaft einen Auswärtssieg! 😉

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

FSV Budissa Bautzen – Bischofswerdaer FV (07.12.2018)

Bautzen: Derbyzeit in der Regionalliga Nordost! Zum 19. Spieltag traf die FSV Budissa Bautzen auf …