Bischofswerdaer FV – BFC Dynamo (31.07.2019)

Bischofswerda: Zum ersten Heimspiel der Saison 2019/20 empfing der Bischofswerdaer FV am Abend den BFC Dynamo. 578 Zuschauer sahen bis zur letzten Minute ein rasantes und körperbetontes Spiel, bei dem sich die Gäste aus Berlin am Ende knapp mit 0:1 durchsetzten. Kurz nach der Pause traf Mateusz Stefan Lewandowski in der 52. Spielminute zum Tor des Tages.

Die Hausherren vom BFV kämpften bis in die Nachspielzeit und hätten den Ausgleich mehr als verdient gehabt. Ein nicht ganz so glückliches Händchen hatte heute Schiedsrichter Steven Greif, der mit zwei bis drei fragwürdigen Entscheidungen den Schiebockern die Chance zum Ausgleich nahm. Ein klarer Foulelfmeter, ein Handspiel im Strafraum und ein „Kann man, muss man aber nicht“-Foulelfer blieben den Gastgebern verwehrt.

So verliert der Bischofswerdaer FV auch das zweite Spiel, nachdem man am vergangenen Wochenende gegen den Berliner AK mit 4:2 verlor. Am Sonntag geht es nun zum FSV Wacker Nordhausen, die Gäste aus Berlin empfangen Union Fürstenwalde.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Toni Krahls Rocklegenden im KAS (12.10.2019)

Bischofswerda: Am Samstag Abend kehrte wieder Leben in den großen König-Albert-Saal im ehemaligen Kino auf …