Bischofswerdaer FV – Blau-Weiß Hohen Neuendorf (23.09.2018)

Bischofswerda: Die Frauen des Bischofswerdaer FV kamen am heutigen 5. Spieltag der Regionalliga Nordost gegen Blau-Weiß Hohen Neuendorf mächtig unter die Räder. Bei leichtem Nieselregen pfiff Schiedsrichterin Simone Jakob das Spiel vor 43 Zuschauern an. Kaum rollte der Ball, musste Schiebocks Schlussfrau Marie Riebe den Ball auch schon aus dem Netz holen. Charline Pantelmann brachte die Gäste in der 2. Minute in Führung.

Bei den Hausdamen fehlte es heute an Zweikampfwillen. Zu leicht konnten sich die Gäste durch die Reihen der Schiebockerinnen spielen. Unbedrängt spielten sie mit zwei, drei Pässen die gesamte Abwehr aus. Noch vor der Halbzeit fielen die Tore wie am Fließband, allerdings nur für Hohen Neuendorf. Selina Grosch erhöhte in Minute 25 auf 0:2, Patrycja Pozerska in der 32. Minute auf 0:3, Yasmin Ben Houssine auf 0:4 (36.) und erneut Patrycja Pozerska mit dem 0:5, eine Minute vor dem Halbzeitpfiff.

Noch bitterer als das 0:5 in der ersten Hälfte war die Verletzung von Emma Schmidt in der 13. Spielminute. Sie blieb im Rasen hängen und verdrehte sich das Knie. An der Stelle gute Besserung und eine schnelle Genesung. Wie groß die Verletzung ist, zeigt das Ergebnis des MRT in den kommenden Tagen. Nach dem Seitenwechsel bot sich auf dem Platz ein etwas anderes Bild an. Die BFV-Frauen versuchten mehr ins Spiel zu kommen, doch der richtige Wille kam heute nicht zum ausdruck. Ob man das beim Halbzeitstand von 0:5 verübeln kann?

Zwei Mal klingelte es noch im Kasten der BFV-Frauen. Das 0:6 fiel durch Charline Pantelmann, ihr zweiter Treffer an dem Tage. Den Schlusspunkt mit dem 0:7 und ihr drittes Tor an dem Tage schoss Patrycja Pozerska in Minute 76. Danach passte sich das Spiel dem Wetter an, es plätscherte vor sich hin. Pünktlich nach 90 Minuten war Schluss und eine bittere 0:7 Niederlage stand auf dem Papier. Viel Aufbauarbeit muss Tino Gottlöber nun in der Woche leisten, bevor es am kommenden Sonntag dann zum Tabellenzweiten 1. FC Union nach Berlin geht.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Erste Abifatsche des ABI19-Jahrgangs im Eastclub (15.12.2018)

Bischofswerda: Die erste Abifatsche des 2019er Jahrgangs vom Goethe Gymnasium Bischofswerda war ein Erfolg. Ein …