Bischofswerdaer FV – Hertha BSC II (01.09.2018)

Bischofswerda: Hertha-Bubies vermiesen Schiebocks Heimspielserie. Durch das 0:1 gegen Hertha BSC II verliert der Bischofswerdaer FV Zuhause das erste Mal seit Ende 2016. Bitter, dass die Niederlage durch ein Eigentor von Fernando Lenk in der 81. Minute zustande kam. Bei einem Klärungsversuch nagelt er das Ding vorbei an Oliver Birnbaum in die eigenen Maschen. 276 Zuschauern sahen ein kampfbetontes Spiel beider Mannschaften mit vielen Fouls. Nach einem harten Zweikampf flog in der 75. Minute Philipp Kötzsch mit Gelb-Rot vom Platz. In der Nachspielzeit gab es im Strafraum ein Foul an Hannes Graf, doch Schiedsrichter Johannes Schipke zeigte nicht auf dem Punkt.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

XXX Fasching im Herbert Kamenz (10.11.2018)

Kamenz: Endlich wieder Herbert! Das letzte Mal zog es mich Anfang Mai nach Kamenz, also …