Bischofswerdaer FV – Magdeburger FFC (15.09.2019)

Bischofswerda: Zum 4. Spieltag der Regionalliga Nordost empfing die Frauenmannschaft des Bischofswerdaer FV am heutigen Sonntag die Damen vom Magdeburger FFC. Ganze 32 Zuschauer sahen ein recht abwechslungsreiches Spiel, welches am Ende die Gäste aus Magdeburg für sich entscheiden konnte.

Nach dem die Magdeburger Schlussfrau einen Ball zu weit abtropfen ließ, nutzte Magdalena Fiedler den Fehler gnadenlos zum 1:0 aus. Zu dem Zeitpunkt eine glückliche Führung für die Hausdamen. Doch nach dem 1:0 stellte man teilweise das spielen ein, immer mehr Fehler schlichen sich ins Spiel des BFV. Mit einem wahrlichen Sonntagsschuss krönte Melanie Fuchs in der 37. Minute einen Schuss aus knapp 20 Metern genau oben ins Eck. Marie Riebe hatte dabei keine Chance, da passte nichts mehr dazwischen. Nur drei Minuten später kam Jessica Fischer zur 1:2 Pausenführung.

Nach dem Wechsel erspielten sich die Schiebockerinnen immer wieder Chancen, der Ball lief zügig hin und her. In Minute 51 setzte Tabea Alsleben den 1:3 Endstand an die Anzeigetafel. Bis zur 90 Minute lief das Spiel recht gut, doch beide Teams konnten ihre Chancen nicht vergolden.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Karnevalsauftakt auf dem Markt in Bischofswerda (11.11.2019)

Bischofswerda: Der Startschuss ist gefallen! Pünktlich um 11:11 Uhr leuteten die Närrinnen und Narren die …