Bischofswerdaer FV – RB Leipzig (31.10.2017)

Bischofswerda: Im Achtelfinale des Landespokals der Frauen traf heute der Bischofswerdaer FV auf RB Leipzig. Vor 101 Zuschauern und bei leichtem Regen pfiff Schiedsrichter Ludwig Diener das Spiel um 13:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in der Süd an. Die ersten Minuten war es ein recht ausgeglichenes Spiel, bevor Jasmin Petters in der 17. Minute die Gäste aus Leipzig in Führung schoss.

Nur 5 Minuten später traf Sarka Brazdova mit einem schönen Schlenzer ins lange Eck zum 1:1 Ausgleich. Bereits zum siebten Mal in der Saison bekam der BFV einen Elfmeter gegen sich, so auch heute in der 28. Minute. Lisa Pfretzschner verwandelte zum 1:2, die Gäste lagen wieder vorn. In der 38. Minute konnte Sophie Görner auf 1:3 erhöhen. So auch der Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel kam der BFV überhaupt nicht zurück ins Spiel. Die Fehlpassquote war heute einfach zu hoch, nur wenig Chancen nach vorn wurden herausgespielt. Katharina Zippack hatte zwei Großchancen, die sie nicht verwerten konnte. Leipzig stand kompakt und machte den Schiebockerinnen das Leben schwer. Am Ende steht Leipzig verdient im Viertelfinale.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

VC Olympia Dresden – VC Neuwied 77 (14.10.2018)

Dresden: Der VC Olympia Dresden traf am Sonntag bei seinem 3. Heimspiel der Saison auf …

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.