Bischofswerdaer FV – SG Dynamo Dresden (12.02.2018)

Bischofswerda: 18:30 Uhr, Flutlicht im Wesenitzsportpark. Knapp 650 Zuschauer sahen das Testspiel zwischen dem Bischofswerdaer FV 08 und der SG Dynamo Dresden. Nach dem 0:1 gestern Abend in Fürth wollte Dynamo Wiedergutmachung für die Fans, die am Ende aber irgendwie in die Hose ging.

Uwe Neuhaus konnte beim Test selbst nicht mit dabei sein, die sportliche Leitung hatte heute Peter Nemeth. Der BFV08 begann gut und ging bereits in der 4. Minute durch Tom Hagemann in Führung. Rico Benatelli kam nur wenige Minuten später zum 1:1 Ausgleich (9.). Bis zur Halbzeit passierte nicht viel. Bischofswerda hätte kurz vor der Pause noch in Führung gehen können, doch die Latte rettete für Dynamo.

12 Minuten dauerte es in der zweiten Hälfte, dann traf Neuzugang Moussa Koné zur Führung (1:2 in der 57.). 12 gegen 10 hieß es dann ab der 60. Minute. Beim Tor von Koné stieg Moussa dem Schlussmann vom BFV08 auf den Knöchel. Daniel Szcepankiewicz musste ausgewechselt werden, doch Bischofswerda hatte kein Ersatztorwart gemeldet. Da bei Dynamo noch einer auf der Bank saß, kam Mika Schneider zu seinem Einsatz, allerdings nicht im Tor der Dresdner, sondern im Tor der „Schiebocker“.

Keine großen Spielszenen dann bis zur 89. Minute. Franz Beckert zog aufs kurze Eck, Patrick Wiegers schien den Ball zu haben. Doch irgendwie flutschte dieser durch – Ausgleich. Der Bischofswerdaer FV 08 freute sich über das 2:2 gegen Dynamo im Testspiel.

Die Schiebocker müssen am Samstag zum ersten Punktspiel des Jahres gegen den VfB 1921 Krieschow in der Oberliga ran. Auf Dynamo wartet ebenfalls ein Heimspiel, gegen den SSV Jahn Regensburg.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

XXX Fasching im Herbert Kamenz (10.11.2018)

Kamenz: Endlich wieder Herbert! Das letzte Mal zog es mich Anfang Mai nach Kamenz, also …

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.