Bischofswerdaer FV – VfB Auerbach (09.11.2019)

Bischofswerda: Der Bischofswerdaer FV empfing zum 15. Spieltag der Regionalliga Nordost den VfB aus Auerbach. Die Schiebocker, die zuletzt stärker wurden, begannen heute gegen die Vogtländer stark. In der ersten Hälfte scheiterten die Gäste oft an BFV-Keeper Mika Schneider, der heute einen richtig starken Tag erwischte und mit mehreren Glanztaten den Kasten sauber hielt. In der 25. Minute lief sich Hannes Graf sich im Strafraum der Auerbacher frei und erzielte das 1:0 – so auch der Pausenstand.

Nach dem wechsel drückten die Hausherren auf das 2:0, scheiterten jedoch immer wieder. Viele Fouls und gelbe Karten ließen die Zeit relativ schnell vergehen. Großes Entsetzen im Stadion dann in Minute 87, als Marcel Schlosser einen Freistoß ansehnlich im Kasten von Mika Schneider versenkte. Das Gespann um Fred Wonneberger machte den Schiebockern jedoch weiter Mut, feuerte noch mal alle richtig an.

Der Kampf wurde in der 94. Minute belohnt. Auerbachs Schlussmann Stefan Schmidt kam gegen Frank Zille zuspät an den Ball und fällte diesem im Strafraum, Schiri Marko Wartmann zeigte zurecht auf den Punkt. Der Gefoulte schnappte sich selbst den Ball und versenkte, obwohl dabei noch Glück im Spiel war, denn Schmidt war noch am Ball. Direkt nach dem Tor beendete Wartmann das Spiel. Ein großer Jubelhaufen sammelte sich an der Eckfahne, ganz unten Torschütze Frank Zille.

Der Bischofswerdaer FV hält mit dem Sieg weiterhin Anschluss an die Nichtabstiegsplätze und reist am nächsten Spieltag zum Vorletzten nach Rathenow. Bereits am Mittwoch trifft der BFV08 in einem Testspiel auf die U19 der SG Dynamo Dresden.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerdaer FV – 1. FFV Erfurt (17.11.2019)

Bischofswerda: Zum Nachholer in der Regionalliga Nordost der Frauen trafen heute der Bischofswerdaer FV und …