Bretnig: Borkenkäfer-Brandstelle erneut aufgeflammt (16.03.2020)

Bretnig: Gegen 15:20 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Bretnig-Hauswalde und Großröhrsdorf in die Rosenthalstraße alarmiert. An einem Waldstück hatte eine Spaziergängerin eine Rauchentwicklung gemeldet. Beim Eintreffen der Kameraden bestätigte sich die Lage.

Vor Ort fanden die 18 Kameraden eine alte angemeldete Brandstelle wieder, wo vor einigen Tagen Bäume, welche vom Borkenkäfer befallen waren, verbrannt wurden. Nun, einige Tage später, stieg wieder Rauch auf. Die Kameraden zogen die Asche breit und löschten diese großzügig ab.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Fischbach: 2 Schwerverletzte bei Unfall auf der S159 (26.03.2020)

Fischbach: Auf der S159 kam es am Morgen gegen 5:45 Uhr zwischen Fischbach und dem …