Bretnig: Mit 1,88 Promille überschlagen (17.05.2020)

Bretnig: Kurz vor Mitternacht wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Bretnig, Hauswalde, Großröhrsdorf, Kleinröhrsdorf und Ohorn auf die Straße „Zur Aue“ zwischen Bretnig und Ohorn alarmiert. Ersthelfer meldeten hier einen Unfall mit drei Verletzten, eine Person sollte noch im Fahrzeug eingeklemmt sein. Über 50 Kameraden der Wehren eilten zum Einsatzort.

Vor Ort fanden sie einen Mercedes, der auf einer Wiese auf dem Dach lag, im Fahrzeug befand sich jedoch niemand mehr. Lediglich ein Mann, der den Unfall verursachte, war bereits aus dem Fahrzeug raus und wurde vom Rettungsdienst vor Ort Ärztlich versorgt. Der Grund für den Abflug war schnell Gefunden: 1,88 Promille! Dies ergab ein Atemalkoholtest vor Ort.

Der Suff-Fahrer hatte zuvor noch versucht ein Fahrzeug im unübersichtlichen Kurvenbereich zu überholen, verlor dabei die Kontrolle über den Mercedes und überschlug sich. Der Mann dürfte sich nun auf eine längere Laufzeit einstellen, der Führerschein ist nun erst einmal weg. Die Polizei hat zum Unfall alle Ermittlungen aufgenommen. Die Straße Zur Aue war bis kurz vor 2:00 Uhr voll gesperrt.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Uhyst: Mercedes brennt an der A4 (30.05.2020)

Uhyst a.T.: Gegen 20:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr aus Uhyst am Taucher zu einem …