Burkau: Autodieb baut Unfall und wird festgenommen (07.02.2020)

Burkau: Gegen 3:00 Uhr klickten in der Nacht zum Freitag an der Abfahrt Burkau die Handschellen! Die Polizei bemerkte auf der Bundesautobahn 4 in Fahrtrichtung Görlitz einen gestohlenen BMW, worauf hin sie die Verfolgung aufnahmen. Wenige Minuten später ist der BMW, welcher vermutlich aus dem Kreis Hohenstein-Ernstthal kommt, nur noch Schrott. Der Autodieb kannte die tückische Kurve an der Abfahrt Burkau wohl nicht, nahm diese viel zu schnell und krachte mit hoher Geschwindigkeit in eine Schutzplanke.

Als der BMW zum Stillstand kam, sprang der Mann aus dem Cabrio und flüchtete zu Fuß. Weit kam er auch hier nicht. An einem Wildzaun war für den polnischen Bürger dann Endstation, hier schnappten ihn die Beamten der Autobahnpolizei. Zur ärztlichen Kontrolle, in Folge des Verkehrsunfalls, wurde der Autodieb mit einem Rettungswagen samt Polizeibegleitung in eine naheliegende Klinik gefahren.

Insgesamt waren vier Streifenwagen der Autobahnpolizei sowie der Unfalldienst der Polizei im Einsatz. Da der BMW nicht mehr Fahrbereit war, musste er abgeschleppt werden. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: Wieder fallen Bäume an der S111 (11.02.2020)

Bischofswerda: Erneut wurde die Feuerwehr am Morgen gegen 6:15 Uhr auf die S111 zwischen Bischofswerda …