Göda: Dachstuhlbrand geht glimpflich aus (19.05.2020)

Göda: Beim Brand eines Dachstuhls in Göda bei Bautzen ist am Abend eine Person verletzt worden. Gegen 20:45 Uhr bemerkten Nachbarn in der Döberkitzer Straße, dass aus dem Dachstuhl eines Wohnblocks Rauch aufstieg. Sofort alarmierten Sie die Feuerwehr. Die Integrierte Leitstelle in Hoyerswerda schickte auf Grund der Meldung „Dachstuhlbrand“ die Freiwilligen Feuerwehren aus Göda, Prischwitz, Birkau, Spittwitz sowie die Berufsfeuerwehr aus Bautzen zum Brandort.

Beim eintreffen der Kameraden bestätigte sich die Lage – Qualm stieg aus dem Mehrfamilienhaus auf. Durch die perfekte Zusammenarbeit der Wehren, den knapp 50 Einsatzkräften und das zügige Bemerken der Nachbarn konnte hier eine Katastrophe für die Bewohner verhindert werden. Nach dem der Brand auf dem Dachboden gelöscht wurde und die Vermieter, Polizei und Feuerwehr alle Wohnungen kontrolliert hatte, durften die Bewohner gegen 22:30 Uhr wieder in ihre Wohnungen zurück.

Die Kriminalpolizei wird sich am Vormittag die Brandstelle genauer anschauen und die Ermittlungen aufnehmen.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Uhyst: Mercedes brennt an der A4 (30.05.2020)

Uhyst a.T.: Gegen 20:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr aus Uhyst am Taucher zu einem …