Großharthau: Transporter-Frontalcrash auf der B6 (26.07.2018)

Großharthau: Auf der B6 kam es in Großharthau am Donnerstagmorgen gegen 5:00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. In Höhe des Autohauses krachten ein Fiat- sowie Peugeot-Transporter mit voller Geschwindigkeit frontal zusammen. Der Fiat krachte nach der Kollision mit dem Peugeot noch gegen eine Hauswand. Beide Fahrzeuge wurden dabei völlig demoliert, vier Personen mussten verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Nach ersten Informationen war der Fahrer des Fiat-Transporters in Folge eines Sekundenschlafes auf die Gegenfahrbahn geraten und in den entgegenkommenden Peugeot gekracht. Die Freiwillige Feuerwehr aus Großharthau war mit 18 Kameraden vor Ort, sicherte die Unfallstelle ab, band auslaufende Betriebsstoffe und kehrte die Fahrzeugteile von der Fahrbahn. Die B6 war für etwa zwei Stunden voll gesperrt, danach wurde der Verkehr einspurig vorbeigeleitet. Die Polizei ermittelt nun zu diesem Unfall.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: LKW bleibt mit Kranauflieger an Brücke hängen (08.10.2018)

Bischofswerda: Kurz vor 14:00 Uhr blieb der Fahrer eines LKW mit seinem Kranauflieger auf der …