Hohnstein: Mann gerät bei Feldarbeiten in Rundballenpresse (24.07.2018)

Hohnstein: Am Dienstagvormittag ereignete sich gegen 11:00 Uhr bei Erntearbeiten am Lohsdorfer Weg in Hohnstein ein schwerer Arbeitsunfall. Aus bisher noch ungeklärter Ursache geriet ein 42-Jähriger Mann in eine Rundballenpresse und wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort seinen Verletzungen erlag.

Mehrere Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Hohnstein, Ehrenberg, Ulbersdorf und Neustadt/Sachsen sowie ein Notarztfahrzeug, zwei Rettungswagen sowie der Rettungshubschrauber aus Bautzen waren im Einsatz, konnten jedoch dem Mann leider nicht mehr helfen. Da ein solcher Einsatz für alle beteiligten nicht einfach ist, war ein Mitglied des Kriseninterventionsteam vor Ort und betreute die Kameraden und Rettungskräfte.

Es wird aktuell vermutet, dass der Mann von der Heckklappe der Presse eingeklemmt wurde. Zum Unfallzeitpunkt soll die Presse aber nicht in Betrieb gewesen sein. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem tragischen Unglück kam.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: Waldbodenbrand in der Süd-Vorstadt (15.10.2018)

Bischofswerda: Am Montag Nachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr aus Bischofswerda zu einem Kleinbrand in die …