Horka: 180 Einsatzkräfte kämpfen gegen riesigen Brand (06.07.2019)

Horka: Kurz vor 17:00 Uhr kam es an der S101 zwischen den Orten Gränze und Horka zu einem Großbrand. 30 Hektar Feld sowie 7 Hektar Waldfläche brannten hier komplett ab. 180 Einsatzkräfte waren mit 42 Fahrzeugen vor Ort und kämpften mehrere Stunden gegen die Flammen.

Ein Kampf war es auch, das Feuer überhaupt aufzuhalten, welches sich durch den starken Wind rasend auf den Ort Horka ausbreitete. Nur wenige Meter vor dem ersten Wohnhaus konnten die Flammen aufgehalten werden. Auch ein Wohnhaus im Wald konnte von der Feuerwehr gerettet werden. Hier kamen die Flammen bis zur Grundstücksgrenze an einen Zaun heran.

Wie das Feuer ausgebrochen ist, ermittelt nun die Polizei. Nur mit der guten Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und den örtlichen Landwirten konnte hier schlimmeres verhindert werden.

Folgende Einsatzkräfte waren im Einsatz:
– FF Zerna
– FF Ralbitz
– FF Königswartha
– FF Cunnewitz-Schönau
– FF Piskowitz
– FF Panschwitz-Kuckau
– FF Räckelwitz
– FF Schmerlitz
– FF Nucknitz
– FF Kamenz Stadt
– FF Kamenz Wiesa
– FF Rosenthal
– FF Milkel
– FF Saritsch
– FF Neschwitz
– FF Bernbruch
– FF Saalau
– FF Großdubrau
– BF Bautzen
– FF Wittichenau
– FF Rackel
– FF Weißkollm
– FF Steinitz
– FF Schwepnitz
– FF Burkau
– FF Bischofswerda
– FF Demitz-Thumitz
– FF Rammenau
– FF Großröhrsdorf
– FF Hermsdorf/Spree
– FF Pulsnitz
– BF Hoyerswerda
– FF Rauschwitz
– FF Königsbrück
– FF Tätschwitz
– FF Klein Partwitz
– FF Burgneudorf
– FF Zerre
– FF Lauta-Stadt
– Kreisbrandmeister
– Rettungsdienst
– Orgl. Rettungsdienst
– Polizei

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Jonny Linke und Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: Radfahrer kracht in parkendes Fahrzeug (19.07.2019)

Bischofswerda: Kurz nach 21:00 Uhr ereignete sich auf der Süßmilchstraße in Bischofswerda ein schwerer Fahrrad-Unfall. …