Kriepitz: Opel überschlägt sich auf der S94 (31.07.2020)

Kriepitz: Die Freiwilligen Feuerwehren aus Kriepitz und Elstra wurden am Nachmittag kurz nach 16:00 Uhr gemeinsam mit dem Rettungsdienst aus Kamenz sowie dem Rettungshubschrauber „Christoph 62“ aus Bautzen zu einem Verkehrsunfall in Höhe des Ortes Kriepitz alarmiert.

Kurz nach der Anschlussstelle Elstra in Fahrtrichtung Burkau kam die Fahrerin eines Opel nach rechts von der Fahrbahn ab, lenkte scheinbar ihr Fahrzeug zu stark zurück auf die Fahrbahn und überschlug sich auf der anderen Seite an einem Hang. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach im Straßengraben liegen. Ersthelfer versorgten die schwer verletzte Frau bis zum eintreffen des Rettungsdienstes.

Die Fahrerin des Opel wurde bei dem Unfall schwer verletzt mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Die 12 Kameraden beide Wehren sicherten gemeinsam mit der Polizei die Unfallstelle und sperrten die S94 am Abzweig Elstra sowie Gödlau. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Die S94 war während der Bergungsmaßnahmen für 1 1/2 Stunden voll gesperrt.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Großharthau: Neue B6-Brücke über die Gleise wächst (04.08.2020)

Großharthau: So langsam wächst die neue B6-Brücke über Zugstrecke in Großharthau. In der vergangenen Nacht …