Mittwoch , 18. September 2019

Kynitzsch: Unfall mit 4 Verletzten auf der S111 (26.08.2019)

Kynitzsch: Auf der S111 kam es am Montag Vormittag gegen 9:30 Uhr zu einem Auffahrunfall mit mehreren Verletzten. Als eine Rentnerin mit ihrem VW Polo zwischen Bischofswerda und Wölkau unterwegs war, klingelte in Höhe des Ortes Kynitzsch ihr Telefon. Statt es klingeln zu lassen und an einer besseren Stelle zu parken, trat die Frau auf die Bremse und blieb mitten auf der viel befahrenen S111 stehen.

Ein drauf folgender Ford-Fahrer konnte sein Fahrzeug grade noch rechtzeitig abbremsen, doch zwei weitere Fahrzeuge erkannten die Gefahr zu spät und krachten zusammen. Vier Personen wurden bei dem Unfall verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Schönbrunn und Bischofswerda waren mit 14 Kameraden vor Ort, banden auslaufende Betriebsstoffe, klemmten die Batterien der Fahrzeuge ab und sicherten die Einsatzstelle. Während der Bergungsmaßnahmen kam es in beiden Richtungen zu Verkehrsbehinderungen. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: Karl-Liebknecht-Straße bleibt vorerst gesperrt (16.09.2019)

Bischofswerda: Bereits am Montag Vormittag trafen sich die Bischofswerdaer Bauamtsleitung, die Bauaufsicht des Landratsamtes, ein …