Lehndorf: VW kracht in Linienbus (08.05.2020)

Lehndorf: Kurz vor 16:00 Uhr kam es auf der S100 in Lehndorf zu einem Verkehrsunfall. Bei einem missglückten Überholmanöver krachte der Fahrer eines VW in einen entgegenkommenden Linienbus, der von Kamenz auf dem Weg nach Bautzen war. Der Fahrer des VW wurde bei dem Unfall verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Busfahrer sowie die drei Insassen blieben unverletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Panschwitz-Kuckau war mit 8 Kameraden vor Ort, sicherte die Einsatzstelle ab und band die auslaufenden Betriebsstoffe des VW. Laut Zeugenaussagen vor Ort war der Grund des Frontalzusammenstoßes ein missglücktes Überholmanöver des VW. Die Polizei hat dazu die Ermittlungen aufgenommen.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Uhyst: Mercedes brennt an der A4 (30.05.2020)

Uhyst a.T.: Gegen 20:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr aus Uhyst am Taucher zu einem …