Neues LF20 KatS für Panschwitz-Kuckau (30.07.2020)

Panschwitz-Kuckau: Großer Trubel am Abend am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Panschwitz-Kuckau. Die Kameraden der Feuerwehr „Sankt Marienstern“ sowie die benachbarten Wehren aus Ostro und Säuritz, holten gemeinsam an der A4 in Burkau das neue LF20 für den Katastrophenschutz ab. Einige Kameraden sowie der Bürgermeister von Panschwitz-Kuckau starteten am Vormittag im Befüll-Lager in Bonn und rollten gegen 19:45 Uhr dann endlich von der A4.

Gemeinsam drehte man in einem Blaulicht-Konvoi eine Runde durch Säuritz, Kaschwitz, Ostro weiter nach Panschwitz-Kuckau, wo bereits viele Gäste am Gerätehaus warteten, um das neue Fahrzeug zu bestaunen. Der Bürgermeister hatte auf dem Rückweg noch ein Stop in Thüringen gemacht und brachte für die hungrigen Kameraden und Gäste Rostbratwürste mit.

Das neue LF20 der Freiwilligen Feuerwehr von Panschwitz-Kuckau ist eines von 9 neuen Löschfahrzeugen im sächsischen Katastrophenschutz und wird unter anderem im „Löschzug Wasser“ eingesetzt, aber natürlich auch in alltäglichen Einsätzen in der Gemeinde. In den kommenden Wochen werden die Kameraden für das Fahrzeug geschult, ehe es in den „Status 2“ geht.

Ich wünsche der Freiwilligen Feuerwehr Panschwitz-Kuckau mit dem neuen Fahrzeug allzeit gute Fahrt, macht vorsichtig und vielen Dank für den unterhaltsamen Abend bei euch. 🙂

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Großharthau: Neue B6-Brücke über die Gleise wächst (04.08.2020)

Großharthau: So langsam wächst die neue B6-Brücke über Zugstrecke in Großharthau. In der vergangenen Nacht …