Neues von Diva und Pixi (05.12.2019)

Bischofswerda: Wahnsinn, wie die Zeit vergeht und wie die zwei kleinen Racker in den letzten Wochen gewachsen sind. Seit nun schon fast 9 Wochen sind Diva und Pixi, der Nachwuchs im Hause RocciPix, nun schon in meiner Obhut und lassen keine Langeweile zwischen der Arbeit mehr aufkommen. Die nun 13 Wochen alten „Babykätzchen“ entwickeln sich prächtig, lernen immer wieder neue Dinge dazu. Wie es sich für Kinder gehört, ist der ein oder andere Blödsinn natürlich auch dabei. Ich bin immer noch sehr froh, dass ich keine Pflanzen bei mir Zuhause stehen habe. Ich grübel auch noch, ob es eine gute Idee ist, den Weihnachtsbaum in der Stube aufzustellen, so verspielt wie kleinen noch sind.

Am gestrigen Mittwoch bekamen Diva und Pixi ihre erste Impfung, besitzen nun sogar beide ihren eigenen Pass. Wahnsinn, wie lieb die zwei waren. Scheu sind die beiden absolut nicht, sehr zutraulich und lassen sich gern von „Fremden“ streicheln. Mit einem lauten Schnurren symbolisieren sie dann ihre Liebe, es ist so verdammt toll, wenn das Pixi-Sägewerk die Arbeit aufnimmt. 😀

Ich freu mich auch immer, wenn Diva oder Pixi, nach dem sie fertig sind mit spielen, zum knuddeln kommen. Unterhaltung haben die beiden immer. Sei es am Kratzbaum, sich durch die Bude jagen oder mich ärgern, was sie derzeit immer wieder gern machen. Es ist grade so das Alter, wo sich die jungen Katzen aufprobieren, schauen, wie weit sie gehen dürfen. Man muss Diva und Pixi hier immer rechtzeitig, aber auch liebevoll, ausbremsen.

Da in den letzten Tagen immer mal wieder Fragen aufkamen, wie es den beiden Rackern geht und wann man mal wieder neue Bilder sieht, habe ich das Studio nach den Shootings heute noch etwas stehen lassen. Ein paar süße Bilder sind natürlich wieder dabei, auch wenn sie nicht mehr so ruhig auf dem Struhl sitzen wollten, wie noch vor ein paar Wochen.

Wenn es mal wieder was neues gibt oder paar schöne Fotos entstehen, werde ich euch natürlich wieder berichten. 🙂

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Die Hättste-Gern-Hexenbrenn-Tour 2020 (30.04.2020)

Bischofswerda: Seit 2014 bin ich Jahr für Jahr zum 30. April von Ort zu Ort …