Neukirch/Lausitz: Caddy kracht gegen Brückengeländer (21.03.2019)

Neukirch/Lausitz: Die Freiwilligen Feuerwehren aus Neukirch/Lausitz und Steinigtwolmsdorf eilten gegen 12:45 Uhr zu einem Unfall auf der S117. Hier sollte der Fahrer eines PKW in seinem Fahrzeug verunglückt und eingeklemmt sein. Beim Eintreffen der Kameraden aus Neukirch war der Fahrer bereits dem Rettungsdienst übergeben. Dieser wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Kameraden aus Steinigtwolmsdorf kehrten direkt ins Depot zurück. 16 Kameraden aus Neukirch sicherten die Einsatzstelle, kontrollierten ob Betriebsmittel auslaufen und klemmten die Batterie des Caddy ab. Warum der Fahrer des Caddy nach rechts von der Fahrbahn abkam, dabei ein Brückengeländer aus der Verankerung riss und sich auf die Seite legte, ist noch unklar. Den Unfallhergang ermittelt nun die Polizei. Die S117 war für etwa eine Stunde voll gesperrt.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bernbruch: Golf überschlägt sich auf S94 (13.06.2019)

Bernbruch: Auf der S94 kam es am Nachmittag gegen 14:30 Uhr zwischen Kamenz und Bernsdorf …