Panschwitz-Kuckau: Irrtum löst Großeinsatz aus (27.06.2020)

Panschwitz-Kuckau: Kurz vor Mitternacht löste ein Irrtum in der Poststraße in Panschwitz-Kuckau einen Großalarm aus. Eine Anwohnerin meldete der integrierten Leitstelle in Hoyerswerda, dass aus dem Laden an der Klosterwerkstatt Flammen schlagen sollen.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Panschwitz-Kuckau, Crostwitz, Säuritz, Ostro, Kaschwitz und Räckelwitz eilten mit mehreren Dutzend Kameraden in die Poststraße. Beim Eintreffen vor Ort bestätigte sich die gemeldete Lage zum Glück nicht. Nach ein paar Gesprächen vom Einsatzleiter und den Gruppenführern war klar, dass es sich hierbei zum Glück nur um ein Irrtum handelte.

Nachbarn der meldeten Person hatten in einer Feuerschale ein kleines Lagerfeuer entzündet. Diese Flammen spiegelten sich aus dem Blickwinkel der Melderin in der Eingangstür des Ladens und ließen es so aussehen, als wenn die Flammen aus der Tür schlagen. So konnten alle Wehren wieder zurück in die Depots fahren.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Burkau: Wieder Unfall an der A4-Abfahrt zur B98 (03.07.2020)

Burkau: Kurz vor 14:30 Uhr kam es auf der S94 am Donnerstag Nachmittag zu einem …