Pohla: Rechtschreibfehler auf Anti-Merkel-Plakat (07.09.2018)

Pohla-Stacha: Über Nacht zum Freitag haben Unbekannte an der S101 ein Anti-Merkel-Plakat an einem Hochspannungsmasten aufgehangen, was nun für sehr viel Lachen in der Region sorgt. Direkt an der S101 zwischen den Orten Schönbrunn und Taschendorf, hing ein etwa 2 Meter breites und 1,5 Meter hohes Banner mit der Aufschrift „MEREL MUSS WEG“. Richtig, da hat man einfach mal das K im Namen MERKEL vergessen.

Viele Autofahrer hielten an und sicherten sich den Lacher des Tages. Die Polizei war mit einem Streifenwagen kurz vor Ort, sicherte sich ein Bild des Vorfalls und fuhr wieder zurück ins Revier. Zuständig hierfür waren die Beamten nicht, sondern ein Stromdienstleister aus Bautzen. Dieser wurde über den Vorfall informiert und kümmerte sich noch am Vormittag um das Plakat an dem Hochspannungsmasten.

Gegen 11 Uhr war das Plakat bereits entfernt. Wer es erstellt und aufgehangen hat, ist unbekannt, aber im Deutsch- und Gemeinschaftskundeunterricht scheinen sie nicht dabei gewesen zu sein.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: In parkenden LKW gekracht (12.11.2018)

Bischofswerda: Ein weiterer Unfall ereignete sich am Montagmorgen auf der Belmsdorfer Straße in Bischofswerda. Hier …