Rossendorf: Großbrand in der Gaststätte Schänkhübel (11.04.2016)

Rossendorf: Kurz vor 3:00 Uhr kam es aus bisher ungeklärter Ursache in der beliebten Gaststätte „Schänkhübel“ in Rossendorf zu einem Großbrand. Beim Eintreffen der Kameraden stiegen große Rauchsäulen aus dem Gebäude auf, Flammen waren zu dem Zeitpunkt noch nicht zu sehen. Erst im laufe des Brandes arbeiteten sich die Flammen im inneren nach oben bis zum Dachstuhl. Die Dresdner Feuerwehren waren mit mehreren dutzend Kameraden vor Ort und kämpften mit mehreren Strahlrohren sowie drei Drehleitern gegen die Flammen. Die Löscharbeiten werden sich noch bis in die frühen Nachmittagsstunden ziehen. Die B6/S177 ist an der Kreuzung in Rossendorf seit 3 Uhr voll gesperrt. Ein Brandursachenermittler wird sich am Nachmittag das Gebäude anschauen und die Ermittlungen aufnehmen.

Im Einsatz waren folgende Wehren:
– Berufsfeuerwehr Dresden
– Wache1 Alberstadt (früher Neustadt)
– Wache2 Übigau
– Wache3 Striesen
– Wache5 Altstadt
– Stadtteilfeuerwehr Bühlau
– Stadtteilfeuerwehr Weißig
– Stadtteilfeuerwehr Niedersedlitz

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Weickersdorf: Baum droht auf Carport zu kippen (24.05.2018)

Weickersdorf: Die Freiwilligen Feuerwehren aus Weickersdorf und Bischofswerda wurden am Donnerstag Nachmittag gegen 17:45 Uhr …

Schreibe einen Kommentar