Salzenforst: Audi-Fahrerin kracht in Schilderwagen (26.09.2019)

Salzenforst: Auf der A4 kam es am Morgen zwischen den Anschlussstellen Bautzen-West und Salzenforst gegen 8:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Knapp einen Kilometer vor der Abfahrt Salzenforst in Fahrtrichtung Dresden krachte die Fahrerin eines Audi in einen Schilderwagen der Straßenmeisterei. Vermutlich fuhr die Frau zu schnell in die Baustelle ein und verschätzte sich beim überholen eines LKW.

Sie touchierte dabei zuerst gegen den Schilderwagen und krachte fast ungebremst in den dazugehörigen LKW. Bei dem Aufprall kippte der Audi auf die Seite und rutschte knapp 75 Meter auf der Fahrbahn entlang. An einem weiteren LKW der Straßenmeisterei blieb der Audi dann auf der Seite liegen. Die Frau wurde aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Sie kam in ein Krankenhaus.

Während der Bergungsarbeiten war die A4 zwischen Bautzen-West und Salzenforst voll gesperrt. Der Verkehr staute sich bis Bautzen-Ost und durch das ganze Stadtgebiet, entlang der S111 bis Dreistern. Die Berufsfeuerwehr aus Bautzen war ebenfalls vor Ort und sicherte die Unfallstelle ab. Da keine Betriebsmittel aus dem Fahrzeug ausfliegen, konnten die Kameraden nach wenigen Minuten wieder zurück auf die Wache fahren.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Burkau: Motorplatzer sorgt für Feuerwehreinsatz und Stau (21.10.2019)

Burkau: Gegen 15:40 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Burkau, Uhyst am Taucher, Großhänchen-Pannewitz und …