Salzenforst: Fahrer mit 1,4 Promille lenkt LKW in den Graben (08.06.2018)

Salzenforst: Kurz vor dem Mittag kam es auf der A4 zwischen Salzenforst und Bautzen-West erneut zu einem LKW-Unfall. Nachdem es am frühen Morgen zwischen Uhyst und Salzenforst zu einer Vollsperrung kam, wurde der Stau in Burkau und Uhyst von der Autobahn abgeleitet.

Als ein LKW-Fahrer die A4 nach der Umleitung in Salzenforst wieder befuhr, kam er nicht weit. Etwa 2 Kilometer nach der Auffahrt endete seine Fahrt im Straßengraben. Grund dafür war wohl der, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Nach ersten Informationen ergab ein Test einen Wert von 1,4 Promille.

Nur durch viel Glück kippte der LKW nicht um. Ein Bergeteam zog und hob den 40-Tonner mit schwerem Gerät wieder auf die Autobahn. Es kam während der Bergungsarbeiten erneut zu einem großen Stau.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Lauta: Firmengebäude geht in Flammen auf (18.10.2018)

Lauta: Gegen 15:00 Uhr kam es am Donnerstag Nachmittag im Gewerbegebiet Lauta bei Hoyerswerda zu …