Schmiedefeld: Feuerwehr löscht Scheunenbrand (14.10.2019)

Schmiedefeld: Kurz nach 18:00 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Schmiedefeld, Großharthau, Seeligstadt, Bühlau und Frankenthal zu einem Scheunenbrand in die Hauptstraße nach Schmiedefeld alarmiert. Beim Eintreffen der 72 Kameraden brannte es in einem Teil des Dreiseitenhofes, drei Personen sollten sich noch in dem Gebäude befinden.

Sofort baute man zwei stabile Wasserversorgungen zum Brandobjekt auf, rüstete sich mit schweren Atemschutz aus und machte sich schnellstmöglich auf die Suche nach den vermissten Personen. Nach wenigen Minuten und einer ausgiebigen Suche in dem Gebäude konnte man im Untergeschoss die erste Person finden. Etwas kniffeliger war die Rettung im oberen Bereich der Scheune, hier galt es zwei Personen zu finden.

Mit Hilfe einer Steckleiter wurden auch diese zwei Personen ins Freie gebracht, ehe man die Restablöschungen am Gebäude durchführte. Nach etwa 45 Minuten vermeldete der Einsatzleiter, dass alle Personen in Sicherheit sind und das Feuer unter Kontrolle ist. Die Übung konnte damit für die 72 Kameraden beendet werden und wurde im Anschluss am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Schmiedefeld ausgewertet.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Arnsdorf: Eine Verletzte bei Laubenbrand (28.10.2019)

Arnsdorf: Kurz nach 15:00 Uhr kam es in Arnsdorf in der Hufelandstraße zu einem Gartenlaubenbrand, …