Schmölln: Dacia brennt direkt neben Wohnhaus (05.07.2018)

Schmölln: Kurz nach 02:00 Uhr in der Nacht zum Donnerstag wird eine Bewohnerin in der Bischofswerdaer Straße in Schmölln auf ein lautes Zischen vor dem Wohnhaus aufmerksam. Nach einem Blick aus ihrem Fenster sieht sie, dass eines der vor dem Mehrfamilienhaus geparkten Fahrzeugen brennt. Sofort alarmiert sie die Leitstelle Hoyerswerda.

Die weiteren Anwohner wurden direkt nach ihren Anruf bei der Leitstelle geweckt, so dass die weiteren Fahrzeuge, die sich auf dem Parkplatz direkt neben dem Brandfahrzeug befanden, in Sicherheit gebracht werden konnten. Ein Mann aus dem Haus versuchte noch mittels Feuerlöscher den Brand unter Kontrolle zu bekommen, leider vergeblich.

Kurz darauf rückten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Schmölln und Putzkau an. Mittels Schnellangriff und unter schwerem Atemschutz kämpfte man zügig gegen die Flammen und brachte diese auch schnell unter Kontrolle. Am Fahrzeug entstand jedoch ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Nur durch die Frau und das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte ein Übergreifen auf weitere Fahrzeuge und das Mehrfamilienhaus verhindert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt nun, ob es sich um Brandstiftung oder einen technischen Defekt handelt. Ebenfalls wird ermittelt, ob es ein Zusammenhang zu den vielen weiteren PKW-Bränden in der Region gibt.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Großdrebnitz: Grillhütte durch Brand stark beschädigt (09.08.2018)

Großdrebnitz: Kurz vor 22 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Großdrebnitz, Weickersdorf und Bischofswerda am …