Uhyst: LKW-Fahrer von Granitplatten begraben (04.02.2020)

Uhyst am Taucher: Schwerer Arbeitsunfall am Nachmittag in Uhyst am Taucher. Kurz nach 14:30 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Uhyst, Burkau, Großhänchen-Pannewitz, Jiedlitz und Demitz-Thumitz in die Taucherwaldstraße alarmiert. Beim Entladen von Granitplatten geriet die schwere Ladung in Schräglage, kippte um und begrub den portugiesischern LKW-Fahrer unter sich. Etwa 3 Tonnen machten sich selbstständig. Schon vor dem Eintreffen der Wehren konnten Mitarbeiter der Granitverarbeitungsfirma den Fahrer befreien und erste Hilfe leisten. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwerverletzten Fahrer in eine Klinik nach Dresden. Die Polizei sowie der Unfalldienst nahmen den Vorfall auf.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: Wieder fallen Bäume an der S111 (11.02.2020)

Bischofswerda: Erneut wurde die Feuerwehr am Morgen gegen 6:15 Uhr auf die S111 zwischen Bischofswerda …