Uhyst: Transporter brennt an der A4 (20.12.2019)

Uhyst am Taucher: Gegen 10:50 Uhr wurden am Freitag Vormittag die Freiwilligen Feuerwehren aus Uhyst am Taucher und Großhänchen-Pannewitz zu einem Brand an der A4 alarmiert. Vor Ort sollte sich ein Transporter befinden, der aus dem Motorraum qualmt. Der Fahrer des polnischen Transporters bemerkte dies und fuhr von der A4 bei Uhyst ab.

Beim Eintreffen der 10 Kameraden beider Wehren stand der Transporter bereits in Vollbrand. Mittels Schaum und Wasser schlug man die Flammen nieder. Zur Unterstützung forderte man für die Wasserversorgung die Freiwillige Feuerwehr aus Burkau nach, die ebenfalls mit 7 Kameraden vor Ort waren.

Retten konnten die Kameraden leider nichts mehr, der Transporter brannte komplett aus. Auch die Böschung zur A4 fing Feuer und musste abgelöscht werden. Die Abfahrt Uhyst am Taucher war für etwa eine Stunde voll gesperrt. Was den Brand auslöste, ermittelt nun die Polizei.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: Doppelter BMA-Einsatz für die Feuerwehren (26.01.2020)

Bischofswerda: Gegen 17:30 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Bischofswerda, Geißmannsdorf, Schönbrunn, Goldbach, Weickersdorf, Großdrebnitz …