Mittwoch , 18. September 2019

Wölkau: Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen (02.09.2019)

Wölkau: Kurz nach 17:15 Uhr kam es auf der S111 zwischen Wölkau und Rothnaußlitz zu einem Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen. Als der Fahrer eines Mercedes kurz nach dem Ortsausgang Wölkau auf sein Grundstück abbiegen wollte, musste er Verkehrs bedingt abbremsen. Vier darauffolgende Fahrzeuge bremsten ebenfalls ab und reihten sich hinter dem Mercedes ein.

Der Fahrer eines BMW erkannte diese Situation zu spät und krachte mit voller Geschwindigkeit auf einen VW Lupo auf. Dieser Lupo wurde dann auf einen VW geschoben, welcher ebenfalls in einen davor stehenden Ford krachte. Verletzt wurde bei dem Unfall nur der Unfallverursacher im BMW. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei schätzte den Schaden auf etwa 15.000 Euro. Der Verkehr rollte an der Unfallstelle vorbei, es kam nur zu geringen Verkehrsbehinderungen. Der Lupo musste abgeschleppt werden, die weiteren Fahrzeuge konnten noch wenige Meter fahren.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: Karl-Liebknecht-Straße bleibt vorerst gesperrt (16.09.2019)

Bischofswerda: Bereits am Montag Vormittag trafen sich die Bischofswerdaer Bauamtsleitung, die Bauaufsicht des Landratsamtes, ein …