Salzenforst: Unfall mit 4 Fahrzeugen auf der A4 (07.10.2016)

Salzenforst: Gegen 19:30 Uhr kam es auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Salzenforst und Bautzen-West zu einem schweren Verkehrsunfall. Als sich hier der Verkehr auf Grund eines kleineren Verkehrsunfalls staute, übersah vermutlich der Fahrer eines Opels das Stauende und knallte frontal auf einen BMW. Dieser BMW wurde dann auf ein weiteres Fahrzeug, einen VW, geschoben. Auch hier endete noch nicht die Kettenreaktion. Dieser VW knallte dann auf den Auflieger eines LKW.

Bei dem Aufprall wurden drei Personen verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Zwei weitere Personen wurden vor Ort ärztlich versorgt. 27 Kameraden der Berufsfeuerwehr Bautzen sowie den Freiwilligen Feuerwehren aus Salzenforst, Stiebitz und Bautzen-Mitte eilten auf die A4, banden die auslaufenden Betriebsflüssigkeiten und klemmten die Batterien der Fahrzeuge ab. Zuvor leisteten einige Kameraden erste Hilfe, bis zum Eintreffen der Rettungswagen.

Die A4 war in Fahrtrichtung Görlitz kurz nach der Anschlussstelle Salzenforst noch bis tief in die Nacht voll gesperrt. Der Verkehr wurde über die S111 bis Bautzen-West umgeleitet. Auch hier kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Gegen 22:45 Uhr kam es dann wenige Kilometer dahinter am Stauenede zu einem weiteren Unfall

RocciPixTeam_Rocci
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Schmölln: Feuerwehr löscht Kellerbrand (16.08.2017)

Schmölln: Gegen 15:30 Uhr wurde der Leitstelle in Hoyerswerda ein Brand in Schmölln gemeldet. In …