Funkengarde – mehr als einfach nur ein Tanz (12.11.2014)

Seit dem 11.11. ist es wieder soweit: Die 5. Jahreszeit ist gestartet und die Funkengarden tanzen von Veranstaltung zu Veranstaltung. Für die Mitglieder der „Funken“ ist ihr Hobby aber nicht einfach nur Tanzen, es ist immer eine sportliche Herausforderung, verbunden mit viel Leidenschaft und auch einem Hauch von Eleganz!

Für alle Karnevalsmuffel unter euch eine kurze Erklärung, was die umgangssprachlichen „Tanzmariechen“ überhaupt sind: „Das Tanzmariechen ist eine auf die früheren Marketenderinnen zurückgehende traditionelle Figur im Karneval und kam zunächst nur im Rheinland vor. Gleichbedeutende Bezeichnungen sind Funke(n)mariechen oder Regimentstochter (z. B. bei Prinzen-Garde oder Ehrengarde im Kölner Karneval).“ (Mehr bei -> Wikipedia)

Natürlich kann man den Kölner Karneval nicht mit dem Karneval hier im Osten vergleichen, doch es wird sich schon richtig Mühe gegeben. Nicht nur bei der Planung der Programme, sondern auch bei der Durchführung der unterschiedlichen Veranstaltungen. Ich selbst habe lange Zeit in Bonn gelebt und habe den Vergleich zum Kölner Karneval – und zu dem im Raum Bischofswerda.

Bereits im Februar war ich auf der Prunksitzung sowie beim Weiberfasching des Bischofswerdaer Karneval Clubs dabei und muss sagen: Es war toll und hat mich wirklich positiv überrascht: Ein buntes Programm für Jung und Alt, viele lustige Sketche und natürlich auch die tollen Funkentänze. Die sehr charmanten Mädels und Frauen der Schiebocker Funken haben bereits am Samstag ihren ersten großen Auftritt in der Karnevalssession 2014/2015.

Monatelang trainieren die Mädels des BKC ihre Tänze und dabei geht sehr viel Freizeit drauf. Freizeit, die sie gern für ihr großes Hobby opfern. Oft denken die Leute, dass man sich nur 1-2 Monate vor dem Karnevalsauftakt trifft, aber das ist ein Irrtum. Die Mädels und Frauen treffen sich das ganze Jahr und üben ihre Tänze. Sie tanzen aber nicht einfach nur, sie machen Leistungssport – und das stimmt wirklich. Wer sich schon ein Auftritt der Mädels angeschaut hat, Hut ab, da brauch man schon Kondition. Ein anstrengender Sport, bei dem man auch immer ein Lächeln auf den Lippen haben muss. Ein starkes Immunsystem sollte man ebenfalls haben, denn mit ihren Kostümen treten die Funken bei Wind und Wetter auf, egal wie kalt es ist.

„Wir treffen uns zwei Mal die Woche, das ganze Jahr lang,“ so Christine, eine von insgesamt 7 Trainern. Sie trainiert zusammen mit Sara die große Garde. Zu der Ideenfindung sagte sie mir: „Die Ideen für Tänze entstehen in den Köpfen der Trainer. Auch die Musikauswahl bzw. der Musikschnitt wird von den Trainern vorgenommen. Für den Gardetanz gibt es auch fertige Marschmusik, aber bei den Schautänzen kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Man kann auch in der Choreografie alles ausprobieren, egal ob Hip Hop, Streetdance, Aerobic Dance, Jazz-Dance, …“

Ganz unter dem Motto „Hip Hop, Walzer oder Fox – der BKC zeigt‘s euch zum Trotz“ lädt, wie grade schon angesprochen, der BKC alle recht herzlich am Samstag, dem 15.11.2014, ab 19:00 Uhr, auf den Butterberg ein. Neben Büttenreden, Sketchen und Tanzmusik werden alle drei Garden der BKC-Funken ihre Tänze vorführen. Nicht zu vergessen ist auch das Männerballett! Christine gewährt uns schon einen kleinen Einblick in das Programm: „Es wird eine Reise durch die Entstehung des Tanzes geben, vom Mittelalter, über die goldenen 20er bis zu den wilden 80er/90er Jahren. Ob traditioneller Tanz oder Hip Hop, alles wird dabei sein!“ Weiter geht es dann im neuen Jahr mit einigen großen Events: Der Prunksitzung, dem Familienfasching und natürlich dem Weiberfasching. Also nicht lang überlegen, am Samstag rauf auf den Butterberg!

Zum Schluss möchte ich noch ein Zitat von Emma einwerfen: „Funkentanz ist für mich die Erfüllung eines Traumes und die perfekte Verbindung zwischen Akrobatik, Tanz und Spaß an der Bewegung.“ In diesem Sinne, Gold Blau Schiebock HELAU!

-> Alle Infos zur Funkengarde aus Bischofswerda gibt es auf der Homepage der BKC-Funken!

Bilder von der Funkengarde des Bischofswerdaer Karneval Club:

Informationen zu der hier veröffentlichten Bildergalerie:

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei dem Fotografen Rocci Klein.
  • Diese Bilder dürfen ausschließlich für Privatzwecke genutzt werden. Für eine kommerzielle Nutzung oder eine Veröffentlichung in diversen Medien bedarf es die Erlaubnis des oben genannten Fotografen. Bitte in diesem Fall an die Kontaktadresse roccipix@gmx.de wenden.
  • Bei einer Veröffentlichung in sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram, …) stimmen wir nur zu, sofern das Bild unverändert hochgeladen wird. Das Entfernen des Wasserzeichens ist daher nicht erlaubt!
  • Sollten wir ein Bild in dieser Galerie hochgeladen haben, auf dem du selbst bzw. sie selbst zu sehen sind und dir/ihnen nicht gefällt, wenden sie sich bitte ebenfalls an die Kontaktmailadresse roccipix@gmx.de. Wir bitten dringend darum, dass in der Email der Beitragsname (Eventname) steht sowie die Bildnummer. Gern nehmen wir auch die Bild-URL. Wir werden dann schnellstmöglich das gemeldete Bild entfernen.
  • Weitere Fragen zu einem Bild oder Fotowünsche (Events, Portraits, …)? Dann bitte auch in diesem Fall den Kontakt über die Emailadresse roccipix@gmx.de nutzen.

Auch interessant?

Jetzt eure Abschlussbilder für 2018 sichern!

Die Zeit vergeht im Fluge und auch das letzte Schuljahr wird schneller vorübergehen, als ihr …